Teil III

Eine relationale Datenbank

Bisher besteht die Ninox Datenbank nur aus einer Tabelle.

_ErsteSchrittedrei1

  • Fügen Sie eine neue Tabelle hinzu:
  • Nennen Sie die Tabelle “Bücher” und fügen Sie einige Felder hinzu und übernehmen Sie die Änderungen:

_ErsteSchrittedrei2

  • Fügen Sie eine weitere Tabelle “Leseerlebnisse” hinzu.
  • Wir wollen ein Feld “Notizen” hinzufügen vom Typ “Text (mehrzeilig)”
  • Ein Auswahlfeld “Bewertung” enthält die Schulnoten 1-5.

_ErsteSchrittedrei3

Die Leseerlebnisse sollen die Verbindung zwischen Personen und Büchern sein.

Tabellen verknüpfen

  • Klicken Sie rechts auf “Mit einer Tabelle verknüpfen”.
  • Ziehen Sie die Tabellen “Bücher” und “Personen” als Verknüpfung in die Tabelle “Leseerlebnisse”.

_ErsteSchrittedrei4

  • Sie können die Referenzen umbenennen.

_ErsteSchrittedrei5

Nachdem Sie die Änderungen übernommen haben (Admin-Modus), sehen Sie im Reiter “Datenmodell” das Ergebnis:

_ErsteSchrittedrei6

Es sind jeweils viele Leseerlebnisse möglich, die auf ein Buch zeigen. Genauso können mehrere Leseerbnisse auf eine Person zeigen.

Ein Leseerlebnis verknüpft jeweil (genau) eine Person mit (genau) einem Buch. Es handelt sich um eine N:M-Verknüpfung.

Referenzen auf verknüpfte Tabellen

Das Formular “Leseerlebnisse” enthält die definierten Felder und je eine Referenz zur Tabelle “Bücher” und zur Tabelle “Personen.

_ErsteSchrittedrei7

  • Ändern Sie die Anordnung der Elemente.

Die Refenzfelder auf die anderen Tabellen sind jetzt oben angeordnet:

_ErsteSchrittedrei8

  • Mit dem ( + ) erstellen Sie eine neue Person bzw. ein neues Buch
  • Die Lupe lässt Sie aus den vorhandenen Büchern und Personen für ein “Leseerlebnis” wählen.
  • Und geben Sie ein Leseerlebnis ein.

_ErsteSchrittedrei9

Ändern Sie die Anzeige des Referenzfelds (für “Bücher” habe ich die Anzeige bereits geändert ):

  • Klicken Sie auf den Schraubenschlüssel (Admin-Modus)

_ErsteSchrittedrei10

  • Klicken Sie “Anzeigen als”

_ErsteSchrittedrei11

Der Formel-Editor öffnet sich.

  • Wählen Sie “Text”
  • Geben Sie folgende Formel für die Anzeige des Feldes ein: Vorname + ” ” + Nachmane

  • d.h. wir Erwarten Vor- und Nachmanen, durch ein Leerzeichen getrennt. Für das Referenz-Feld “Bücher” ist das Ergebnis schon im Screenshot weiter oben zu sehen.

Mehr Referenzen

  • Öffnen Sie die Tabelle “Bücher”
  • Sie sehen – für mindestens 1 Buch 1 Leseerlebnis, bestehend aus einer Bewertung, und einer (leeren) Notiz.

  • Ändern Sie auch hier anzuzeigenden Spalten.

Mit Formeln: Verknüpfte Tabellen ansprechen

Wir wollen ein weiteres Feld hinzufügen, in dem wir das Durchschnitts-Alter der Leser errechnen und anzeigen wollen:

  • Klicken Sie auf das Feld “+ Feld”.
  • Geben Sie die Formel ein – im “Visuell”-Modus erstellen Sie Formel per drag and drop:

  • Klicken Sie “Ok”, um die Formel zu übernehmen.

Hier sehen Sie das neue Formel-Feld “Leser-Durschnittsalter”. Es handelt sich – an der grauen Hintergrundfarbe erkennbar – um ein Formel-Feld. Hier können Sie keine Angaben hineinschreiben, das Feld füllt sich automatisch.